Kontaktiere mich, ich freue mich und bin gerne für Dich da.
Du erreichst mich per E-Mail oder Telefon. Falls ich gerade in einer Session bin, kannst Du gerne Deinen Namen und Deine Telefonnummer auf dem Beantworter hinterlassen, ich rufe Dich dann sobald möglich zurück.

E-Mail: mail@bodywork-basel.ch
Telefon: 061 301 00 50

Bodywork Basel befindet sich an der:
Wilhelm His-Strasse 1, 4056 Basel
Sexological Bodywork Sessions können jederzeit privat gebucht werden oder mit Überweisung durch einen Therapeuten, Arzt, Psychiater, Sozialarbeiter oder Massagetherapeuten.
Europäischer Berufsverband EASB (European Association of Sexological Bodyworkers)

Berufsverband EASB

Ethische Richtlinien des EASB


Förderverein Tantramassage Schweiz

www.Förderverein-Tantramassage.ch
"Ich fühlte mich sicher und überliess die Führung Deiner Intuition. Deine so einfühlsame sensitive Art und Deine klare Präsenz haben es möglich gemacht, dass Schichten aufbrechen. Auch der Abschluss war sehr zart und hat das Ganze gut abgerundet. Vielen Dank."
A.N. (Frau)



"Deine Massage war eine Seelenmassage! und hat mir echt gut getan. Es war genau was ich im Moment brauchte. Habe mich den ganzen Tag und auch heute noch zutiefst genährt und ganz mit mir verbunden gefühlt. Du hast eine sehr schöne Berührungsqualität die unter die Haut geht."
N.L. (Frau)



"Das war eine Art Konzentrat von vielen Übungen, die wir auf der langen Reise von zehn Sitzungen gemacht hatten. Wunderschön, wenn ich das jetzt zurückrufe. Das grosse Versprechen, wie ich das mal genannt hatte, dass mein ganzer Körper lustvoll reagieren kann, hat sich erfüllt. Kaum zu glauben, wieviel du da in so kurzer Zeit aufgeweckt hast."
O.P. (Mann)



"Das Vorgespräch war super, Du bist ein toller Zuhörer und gibst gute Ratschläge und Impulse. Als Vorbereitung für die Körperarbeit hast Du mich gefragt ob das Licht und die Musik für mich stimmen und ob ich noch was bräuchte. Dies war gut für mich um mich zu entspannen und wohl zufühlen, denn ich durfte den Raum mitgestalten. Ich lernte meinem Körper Raum zu schenken und ihn "von innen" zu spüren."
P.M. (Frau)



"...bei den kreisenden Bewegungen auf dem Bauch ist dann etwas passiert, was ich noch nie zuvor erlebt habe. Das Körpergefühl wurde irgendwie inkohärent: Sind da jetzt zwei Hände? Die Bewegung ist nicht mehr kreisend, sind da jetzt viele Hände? Ganz egal. Das Körpergefühl hat sich ausgebreitet und eine Zeit lang war nichts anderes mehr da. Wie lange, könnte ich nicht sagen."
B.R. (Mann)



"Ich wurde herzlich empfangen. Der Raum war warm und während der Session hatte ich nie das Gefühl zu frieren. Du warst «gwundrig» und hast mir Fragen gestellt um das Gesagte zu verstehen, das schätze ich sehr! Während der Session waren wir immer in Kontakt. Wenn ich zwischendurch nicht viel sagte, hast du mich aufgefordert oder hast die Berührungsart gewechselt. Ich finde das Teilziel haben wir erreicht, indem ich wach und in Kontakt mit dir geblieben bin. Gerne komme ich zu einer nächsten Session."
S.B. (Frau)